Schulentwicklung: Alle Fraktionen einig

Standort Horst-Embacher-Schule soll aufgegeben werden

Rathaus, Foto: Infoarchiv

26.11.14 | Im Grundsatz sind sich alle Norderstedter Fraktionen einig: In Zukunft soll es vier Gemeinschaftsschulen und vier Gymnasien in städtischer Trägerschaft geben.  >>> Weiter... [ Kommentieren ]

Keine Chance für die "mutige Löwin"

Bundesweit für ihre Zivilcourage ausgezeichnet, bleibt Margrit Herbst eine Anerkennung im Kreis Segeberg verwehrt

12.11.14 | Weil die Veterinärin Margrit Herbst 1994 mit Vorwürfen an die Öffentlichkeit ging, das Land Schleswig-Holstein und der Kreis Segeberg würden BSE-Verdachtsfälle vertuschen, wurde sie kurzerhand aus dem Dienst als amtliche Tierärztin entfernt. Während sie für ihr Engagement inzwischen mehrfach als „Whistleblowerin“ ausgezeichnet wurde, verweigerte der zuständige Kreistag der 74jährigen jetzt die die Rehabilitation.  >>> Weiter... [ Kommentieren ]

Fluglärmgegner schließen sich zusammen

Gemeinsame Erklärung gegen Hamburger Senat

11.11.14 | In einer gemeinsamen Erklärung wenden sich Initiativen gegen Fluglärm in Hamburg und Schleswig-Holstein gegen ein 10-Punkte-Programm zum Fluglärmschutz des Hamburger Senats.  >>> Weiter... [ Kommentieren ]

Friedhof Schleswig-Holstein-Straße

Acht Unfalltote in zwei Jahren - reagieren jetzt endlich die Behörden?

Rot-weißes Flatterband, Aufschrift "Polizeiabsperrung". Im Hintergrund ein LKW

11.11.14 | Schon wieder die Schleswig-Holstein-Straße! Vermutlich wegen überhöhter Geschwindigkeit geriet am Samstagvormittag ein 625-PS-starker Sportwagen in den Gegenverkehr. Sowohl der mutmaßliche Raser, als auch der Fahrer eines entgegenkommenden Kleinwagens starben.  >>> Weiter... [ Kommentieren ]

Linke Nummer

Ein Schwerbehinderter. Ein entfallender Arbeitsplatz. Ein passender Verdacht?

Firmensitz der Waldemar Link GmbH, Firmenschild in einer Installation

30.10.14 | Die Lösung innerbetrieblicher Konflikte bedarf oft großen Fingerspitzengefühls. Erst recht, wenn dabei Persönlichkeitsrechte von Beschäftigten eine Rolle spielen und der Vorwurf der sexuellen Belästigung im Raum steht ...  >>> Weiter... [ Kommentieren ]

Die GALiN ist Geschichte

Wählergemeinschaft "liquidiert"

Die GALiN-Fraktion 2008 vor der "Regentrude" auf dem Rathausmarkt

19.10.14 | Gut zwölf Jahre lang hat sie die Karten der Norderstedter Politik mitgemischt und vor allem diejenigen kritisch begleitet, die gar nicht so gerne begleitet werden. Jetzt hat sich die Grüne Alternative Liste in Norderstedt (GALiN) aufgelöst.  >>> Weiter... [ 2 Kommentare ]

Es kommen mehr Flüchtlinge

Die Erstaufnahme in Neumünster wird erweitert

Teilnehmer einer Pressekonferenz zur Unterbringung von Flüchtlingen in SH

10.11.14 | Nachdem die Zahl der Flüchtlinge jahrelang unterschätzt wurde, will die Landesregierung jetzt reagieren. In Neumünster, wo bisher 400 Plätze vorgehalten wurden, kommen zurzeit rund 600 Flüchtlinge im Monat an. Deshalb wurden zusätzlich Zelte aufgestellt, die jetzt mit Beginn der kalten Jahreszeit durch Container ersetzt werden. Das soll aber keine Dauerlösung werden, die sieht anders aus.  >>> Weiter... [ Kommentieren ]

Kritik am "Norderstedter Opernball" wächst

Violette Kleider, Glücksspiel und ein Habenichts als "Goldsponsor"

Einzug der Debütanten beim Wiener Opernball, Frauen in weißen Kleidern.

28.10.14 | Nach der Schelte vom Bund der Steuerzahler kritisieren jetzt auch Politik und Verwaltung den "1. Norderstedter Opernball" und seine Finanzierung. "Ein solcher Abend für einige wenige Gäste darf nicht auf Kosten der Steuerzahler gehen", sagt SPD-Chefin Katrin Fedrowitz mit Blick auf einige Tausend Euro, die das stark defizitäre Spaßbad "Arriba" beigesteuert hatte.  >>> Weiter... [ 1 Kommentar ]

Antrag auf Ausweitung sozialen Wohnungsbaus gescheitert

Nur LINKE und GRÜNE stimmen für "Drittel-Regelung"

Rathaus Norderstedt, Foto: Infoarchiv

08.10.14 | Der Versuch, bei der Ausweisung neuer Bebauungsgebiete zukünftig 33 Prozent der Flächen für den geförderten Wohnungsbau zu sichern, ist gestern in der Stadtvertretung gescheitert. Ein entsprechender Antrag der LINKEN wurde mit den Stimmen von SPD, CDU, WIN und FDP abgelehnt.  >>> Weiter... [ Kommentieren ]