Kritik an professoraler Arroganz

Deutliche Ansage aus Kaltenkirchen

Die Neulandhalle im Jahre 2012

25.08.14 | Scharfe Kritik am Flensburger Geschichtsprofessor Uwe Danker: Weil der sich wiederholt herablassend gegenüber nichtakademischer Geschichtsforschung geäußert hatte und dabei auch den Alvesloher Historiker Gerhard Hoch mit beleidigenden Äußerungen überzog, hat sich die Jahresversammlung der KZ-Gedenkstätte Kaltenkirchen kürzlich distanziert.  >>> Weiter... [ Kommentieren ]

"Gefahr für Ehe und Familie"

Fundamentalisten auf den Barrikaden: Wie die Christliche Gemeinde Norderstedt gegen Gender Mainstreaming und Homosexuelle mobil macht

24.07.14 | Sie wettern über die "Homo-Lobby", sehen eine Gefährdung der menschlichen Fortpflanzung und behaupten, die Betreuung von Kindern in Krippen richte irreparable Schäden an. Am 31. Juli veranstalten fundamentalistische Christen in Norderstedt einen Vortrag zum Thema "Gender Mainstreaming".  >>> Weiter... [ 3 Kommentare ]

Schulentwicklungsplanung in der politischen Diskussion

Umfangreiche Sommerlektüre

17.07.14 | Da haben Politik, Verwaltung und VertreterInnen von Schulen ein dickes Brett zu bohren: Die Schulentwicklungsplanung der weiterführenden Schulen bis 2025.  >>> Weiter... [ Kommentieren ]

Streit um Mieterhöhungen bei Adlershorst

Mieterverein kritisiert Genossenschaft

Betroffenere Mietblock in der Heidbergstraße

15.07.14 | Mit scharfer Kritik hat der Norderstedter Mieterverein auf die Ankündigung der Wohnungsbaugenossenschaft Adlershorst reagiert, die Mieten in ihrem Wohnblock an der Ecke Heidbergstraße/Malenter Weg deutlich anzuheben. Erstmals orientiert sich das Unternehmen dabei am oberen Rand des Mietenspiegels, reagiert auf Kritik dennoch gelassen.  >>> Weiter... [ Kommentieren ]

Konzept für Flüchtlinge und Asylbewerber beschlossen

Wohnraum für 200 Menschen benötigt

Unterkünfte Buchenweg, Foto: Infoarchiv

25.06.14 | Der Sozialausschuss stimmte am 19.06.2014 dem Verwaltungsvorschlag für ein Unterbringungskonzept für Flüchtlinge und Asylbewerber einstimmig zu. >>> Weiter... [ Kommentieren ]

Kreis Segeberg: Neue Mietobergrenzen festgelegt

Erhöhung um bis zu 20 Prozent

11.06.14 | Der seit zwei Jahren andauernde Streit um die Festsetzung der angemessenen Kosten der Unterkunft für Leistungsbezieher des Jobcenters hat einen vorläufigen Endpunkt erreicht. >>> Weiter... [ Kommentieren ]

15000 Sahnehäubchen

In Schleswig-Holstein dürfte der 1. Juli 2014 als schwarzer Tag in die Geschichte des geförderten Wohnungsbaus eingehen.

Arbeiter im Vordergrund, dahinter ein Wohnturm des Herold-Centers.

02.07.14 | Auf Schleswig-Holstein rollt eine Welle von Mieterhöhungen zu. Das jedenfalls befürchtet der Deutsche Mieterbund mit Blick auf Änderungen im Wohnraumförderungsgesetz (SHWoFG) des Landes. Zum Stichtag 1. Juli fallen nicht nur 15000 Wohnungen aus der Belegungsbindung - wie auch die verbleibenden Sozialwohnungen dürfen sie nun regelmäßig verteuert werden.  >>> Weiter... [ Kommentieren ]

Mehr weniger Lehrerstellen

Stellenabbau stufenweise abgemildert

Stundenausfall

18.06.14 | Die Landes-Regierungskoalition aus SPD, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN und dem SSW hat am 16.6.2014 beschlossen, 36,4 Millionen Euro pro Jahr primär in die Verbesserung der Unterrichtsversorgung an Schulen zu investieren.  >>> Weiter... [ Kommentieren ]

Über die Grenzen der Pflege

Drama in Norderstedt lässt Fragen offen

Blick auf das Haus Hog´n Dor an der Ecke Ulzburger Str./Rathausallee.

05.06.14 | Ein Verfahren vor dem Kieler Landgericht wirft Fragen über den Alltag in Pflegeheimen auf. Weil er unter den Klagelauten seines sterbenden Zimmergenossen litt, hatte ein 88jähriger Bewohner des Haus Hog´n Dor Mitte 2013 versucht, den Mann zu ersticken.  >>> Weiter... [ 1 Kommentar ]