Neue Umfrage zur schleswig-holsteinischen Landtagswahl

Rot-Grün klar vorn

17.02.12 | Knapp drei Monate vor den Wahlen zum Kieler Landtag liegt eine mögliche rot-grüne Koalition deutlich vor den amtierenden Regierungsparteien. Nach einer heute vom NDR verbreiteten Umfrage von Infratest dimap kämen Robert Habeck, Torsten Albig & Co trotz hoher Verluste im Vergleich zur letzten Erhebung im September 2011 zur Zeit auf 49 Prozent der Stimmen.  >>> Weiter... [ 3 Kommentare ]

Ärger um Gastschulabkommen mit Hamburg

Land bittet Kommunen zur Kasse

Lndesregierung Schleswig-Holstein

15.02.12 | Zuerst bereitete es Hamburg und Schleswig-Holstein große Schwierigkeiten sich überhaupt auf ein Gastschulabkommen zu einigen und nun werden auch noch Versäumnisse – gewollt oder ungewollt – bei der Abfassung des neuen schleswig-holsteinischen Schulgesetzes offenbar. >>> Weiter...

Doppelnutzen: gegen Hundedreck und Rechtsradikalismus

Hundekotbeutel: „ DAS BRAUNE MUSS WEG!“

07.02.12 | Der auf der gestrigen Hauptausschusssitzung eingebrachte Antrag der GALiN, wie im Bürgerhaushalt vorgeschlagen, Hundekotbeutel in Norderstedt verteilen zu lassen, kam ganz unspektakulär daher.  >>> Weiter... [ 3 Kommentare ]

26,37 Euro und ihre Folgen

Sozialwohnung zu teuer: Jobcenter verlangt Umzug

Ausschnitt aus dem Schreiben des Jobcenters

06.02.12 | Bereits seit 2005 wohnt Erika Seemann in einer sogenannten "Paragraph-5-Schein-Wohnung". Damals zog die heute 63jährige Norderstedterin um, weil sie ein den Bedingungen der Hartz-Gesetze entsprechendes Heim benötigte. Doch jetzt ist auch ihre Sozialwohnung zu teuer: Nach einer Absenkung der "Miethöchstgrenzen" für EmpfängerInnen von Transferleistungen im Kreis Segeberg soll die behinderte und an Krebs erkrankte Frau den monatlichen Fehlbetrag von 26,37 Euro selber tragen oder umziehen - notfalls in das "günstigere Umfeld von Norderstedt".  >>> Weiter...

„Stuttgart 21-Effekt“ soll vermieden werden

DIE LINKE fordert Windenergie-Moratorium

31.01.12 | Nachdem in den vergangenen Monaten viele Bürgerententscheide gegen die Errichtung von Windkraftanlagen erfolgreich waren, sieht DIE LINKE im Kreis Segeberg dringenden Handlungsbedarf. Um die Zukunft der Windenergie nicht in Gefahr zu bringen, soll der Kreistag ein 6-monatiges Moratorium für die Regionalplanung des Windkatasters beschließen. >>> Weiter...

Stadtwerke bauen Becken für Schulen und Vereine

3 Millionen für neue Schwimmhalle

23.01.12 | Sparen war gestern: Mit den Stimmen von CDU, SPD und FDP hat der Norderstedter Ausschuss für Schule und Sport vergangene Woche den Bau einer neuen Schwimmhalle für gut 3 Millionen Euro durchgewunken - spätere Kostensteigerungen nicht ausgeschlossen. Zwingend benötigt wird die Halle nicht - im jüngst veröffentlichten Sportstättenleitplan der Stadt heißt es, die vorhandenene Sportstätten könnten die Bedarfe abdecken, wenn auch nur knapp.  >>> Weiter...

Freitag, 6. Januar 2012, 18:30 Uhr

Liebknecht/Luxemburg-Gedenktag

DIE LINKE zeigt Spielfilm über Karl Liebknecht

Film/Kino | Am 15. Januar 2012 jährt sicht zum 93. mal der Mord an den SozialistInnen Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht. Aus diesem Anlass haben die Norderstedter LINKEN einen Bus zu den Gedenkveranstaltungen in Berlin organisiert. Auf einer Informationsveranstatlung am 6. Januar gibt es alle Informationen zur Fahrt und einen Film über Karl Liebknecht.  >>> Weiter...

Einstimmen-Mehrheit von CDU und FDP hielt

Haushalt: Wegen Abwesenheit beschlossen

15.12.11 | Je nach Standpunkt könnte man aber auch sagen: Trotz Abwesenheit beschlossen. Die krankheitsbedingte Abwesenheit eines FDP-Stadtvertreters während der vergangenen Stadtvertretersitzung hätte theoretisch die Ablehnung des Doppelhaushaltes 2012/13 der Stadt Norderstedt bedeuten können, wäre doch die hauchdünne Mehrheit von nur einer Stimme von CDU und FDP dahin gewesen. >>> Weiter...

Heiner Kittler kritisiert einseitige Diskussion

"Je mieser die Löhne, desto höher die Kreisumlage"

11.12.11 | Einen direkten Zusammenhang zwischen Kreisumlage und Löhnhöhen hat LINKEN-Politiker Heinz-Michael Kittler während eines Treffens bei Landrätin Jutta Hartwieg (SPD) hergestellt, zu dem Vertreter der Segeberger Gemeinden und des Kreistags eingeladen waren, um über die Auswirkungen bundespolitischer Entscheidungen auf die Kommunalfinanzen zu beraten. Seine These: "Wenn es gelingt, die "Kosten der Unterkunft" (KdU) in den Griff zu bekommen, gibt es neuen Spielraum für eine Senkung der Kreisumlage".  >>> Weiter...

Baudezernent widerspricht ADFC und eigenem Betriebsamt

Weiter Streit um Winterdienst

Der Radweg an der Ochsenzoller Straße im Dezember 2010

02.12.11 | Auch rund zwei Wochen nach der jüngsten Sitzung des Norderstedter Umweltausschusses hat sich die Aufregung um den dort abgelehnten Winterdienst auf den Haupt-Radrouten der Stadt noch nicht gelegt. Dabei hat sich die Debatte inzwischen auf Äußerungen von Baudezernent Thomas Bosse (parteilos) verlagert, der während der Stadtvertretersitzung am 22. November behauptete, dort würde bereits überwiegend Winterdienst geleistet.  >>> Weiter...

Syndicate content